Startseite

Ist die Wissenschaft mit der Religion vereinbar?


YazdırEinem Freund senden

Said Nursi erklärt in seinem Buch „Stab Moses“ in der Sechsten Problemstellung, dass die Wissenschaft mit der Religion vereinbar ist. Nach seinen Behauptungen und Meinungen ist die Wissenschaft die Tür der Religion und die Religion ist durch die Wissenschaft besser zu verstehen. Als Said Nursi in Kastamonu[1] seinen Aufenthalt hatte, haben einige Schüler des Gymnasiums ihn die Frage gestellt, ob er über den Schöpfer berichten kann, weil ihre Lehrer in der Schule nicht über den Schöpfer bzw. Gott berichten[2]. Laut Nursi berichtet jede Wissenschaft auf ihre Art und Weise über den Schöpfer und gibt den Schülern den Rat, dass sie ihre Aufmerksamkeit auf die Wissenschaft wenden sollen[3]. Er führt sein Gespräch fort und gibt einige Beispiele, wie die Wissenschaft zu Religion, Glaube und Gott führen kann. Im Hinblick auf Dawkins Gedanken, ist es nicht möglich gewesen, dass die Wissenschaft mit der Religion vereinbar ist.

Von den vielen Beispielen von Nursi werde ich nur eins erwähnen. Nursi sagt:

„Eine vollkommen eingerichtete Apotheke, ausgestattet mit zahllosen Tuben und Gläsern, in denen sich lebensspendende Seren und Arzneimittel - zusammengestellt mit Hilfe einer hochempfindlichen Waage - befinden, weist ohne Zweifel auf einen hochgelehrten Chemiker, Arzt und Apotheker hin. Ebenso weisen auch die Seren und Arzneimittel in den Tuben und Gläsern, mit denen wir die vierhunderttausend verschiedenen Pflanzen- und Tierarten vergleichen können, die sich in der Apotheke unserer Erde finden, selbst noch blinde Augen darauf hin, in welchem Maße vollkommener und größer als diese Apotheke in unserer Straße die große Apotheke der Welt sein muss, und der Apotheker und Arzt in all Seiner Majestät in ihr, wenn ihr sie mit den Maßstäben der medizinischen Wissenschaft betrachtet, die ihr studiert     (S. Nursi: Stab Moses, S.33) .“

Aus dem Zitat von Nursi ist folgendes zu verstehen, nämlich so wie die Rezepturen oder Salben in einer Apotheke, die aus verschiedenen Stoffen zusammengesetzt sind einen Arzneimittelhersteller zeigen bzw. auf ihn deuten, so zeigt und deutet die Pflanzen- und Tierarten, die aus verschiedenen und unzähligen Stoffen zusammengesetzt sind, die in der Weltapotheke vorhanden sind, seinen Pharmazeuten. Nach Dawkins Meinung wäre der Pharmazeut, die Natur Selektion bzw. der Prozessvorgang der Ursachen. In der Gegenüberstellung zu Dawkins vertretet Nursi die Position, dass der Pharmazeut Gott sein muss[4]. Seine Begründung ist, wie auch im vorherigen Themenabschnitt erwähnt, dass die blinden und verstandlosen Ursachen, die Pflanzen- und Tierarten wegen ihrer Unfähigkeit nicht hervor bringen können, d.h. die Ursachen können den Prozess, um die Pflanzen- und Tierarten hervorzubringen, nicht selbständig leiten, da sie keinen Bewusstsein besitzen. Ebenfalls ist festzustellen, dass er versucht eine Brücke zwischen der Wissenschaft und Religion aufzubauen. Nach seiner Meinung verleugnet die Religion, die Wissenschaft nicht, sondern er betrachtet die Wissenschaft als ein Beweisvorgang für die Existenz Gottes.


[1] Kastamonu ist eine Stadt im Norden der Türkei.

[2] Vgl. S. Nursi: Stab Moses, S. 33.

[3] Vgl. S. Nursi: Stab Moses, S. 33.

[4] Vgl. S. Nursi: Stab Mosis, S. 33.

Selam & Dua

Tuna K.

Share this