Anasayfa | Prophet Muhammed(sav)

Ist es wahr, das ein Jüdischer Nachbar des Propheten aufgrund des Barmherzigen Verhaltens von unserem Propheten zum Islam konvertiert ist.


YazdırEinem Freund senden
Kurze Beschreibung ihrer Frage: 
Mohammed sav hatte ein jüdischen Nachbar,der im jeden Tag den Müll vor die Haustür gelegt hat. Bis auf einen Tag wo der jüdische Nachbar erkrankt ist, machte sich Hz. Muahmmed sav Gedanken warum eines Tages kein Müll vor seiner Haustür lag. Er ging den Juden besuchen und auf diese Barmherzigkeit unseres Propheten konvertierte, der jüdische Nachbar zum Islam. Gibt es so ein Hadis wenn ja, bitte die Quelle angeben. Danke im Voraus Vesselam
Antwort: 

Liebe Leserin, lieber Leser


Diesen Hadith konnten wir noch nicht auffinden.

Zu der Handlung allgemein:

Allah befehlt den netten und friedlichen Umgang mit den Angehörigen anderer Religionen.

"Allah verbietet euch nicht, gegen die gütig und gerecht zu sein, die euch nicht wegen eures Glaubens bekämpft oder euch aus euren Häusern vertrieben haben. Allah liebt fürwahr die gerecht Handelnden." (60/8)

Muslime müssen sich ihren Nachbarn gegenüber friedlich verhalten. Für ihre Rechtleitung sollten wir beten. Gutes sollte ihnen gegenüber getan werden, egal in welchem Ausmaß, ob groß oder klein. Der Islam befehlt, auch wenn es Nichtmuslime sind, den gegenseitigen Besuch (sila-i rahm).

Auch wenn die Eltern einer anderen Religion angehören sollten, wird uns der gute Umgang mit ihnen befohlen: " Wenn sie sich aber darum bemühen, dass du Mir das beigesellst, wovon du kein Wissen hast, dann gehorche ihnen nicht, doch geh mit ihnen im Diesseits in rechtlicher Weise um. Und folge dem Weg dessen, der sich Mir reuig zuwendet. Zu Mir wird hierauf eure Rückkehr sein, da werde Ich euch kundtun, was ihr zu tun pflegt."(31/15)


Selam & Dua

Fragenandenislam - Team

Share this