Startseite

Kann ich einen großen Fehler eines Freundes beichten?


YazdırEinem Freund senden
Kurze Beschreibung ihrer Frage: 
Mein Freund hat mir von etwas Schlimmen erzählt und mich dazu verdonnert, das Geheimnis für mich zu behalten. Ich werde von der Last aber zerdrückt und will mit jemanden reden. Er erlaubt mir das nicht. Was mache ich?
Antwort: 

Liebe Leserin, lieber Leser,

 

es wäre nicht richtig und islamisch gesehen auch falsch den Freund zu übergehen und sein Geheimnis zu lüften. Insbesondere nicht, wenn ihn damit nicht geholfen ist und er sogar weiteren Schaden dadurch hat. Das Geheimnis und das Private dieser Person ist also schützenswert. Ein Aufmachen dessen ist also nicht erlaubt. 

Wie kann man dieser Person trotzdem helfen? Was kann man machen damit sie von ihrem Fehler abrückt?

Zunächst ist es wichtig zu wissen, dass das Tor der Buße immer offen steht. Allah ist allbarmherzig und vergibt den Menschen. Wichtig ist nur, dass wir als Menschen auch diese Reue aufrichtig empfinden und uns an unseren Schöpfer wenden.

Da empfing Adam von seinem Herrn Worte, und darauf nahm Er seine Reue an. Er ist ja der Reue-Annehmende und Barmherzige. (Sura al-Baqara 37)

außer denjenigen, die bereuen und verbessern und klar machen. Ihre Reue nehme ich an, Ich bin ja der Reue-annehmende und Barmherzige. (Sura al-Baqara 160)

Der Mensch ist vergesslich und kann sich vom Teufel in die Irre leiten lassen. Manchmal denkt der Mensch, er hat solch große Fehler begangen und befindet sich auf solch einen Weg, dass er nicht mehr zu Allah finden kann. Das ist aber falsch. Den Glauben an die Allbarmherzikeit Allahs zu verlieren ist an sich auch ein Abfall vom Glauben. 

Wir müssen also unseren Mitmenschen durch Wort und Tat zeigen, dass es ein "zu spät" im Glauben nicht gibt. Dabei dürfen wir nicht vergessen, dass der Stolz und das Ego des Menschen es nicht einfach macht. Es ist also nicht realistisch zu erwarten, dass jemand sofort annimmt, was wir sagen und zeigen. Wir haben unter dem Thema "konstruktive Kritik" einen Artikel zu dem Thema geschrieben. Zwischenmenschliche Beziehungen und Kommunikation sind eine Kunst. Wichtig ist es dabei Ausdauer und Empathie zu haben. Das beste Beispiel dafür bildet immer die Sunna des Propheten (s.a.s.) ab. Der ehrenwerte Prophet (s.a.s.) zeigt in seinen zwischenmenschlichen Handlungen immer Verständnis und Zuneigung. Er passt sich aber auch der Situation und dem Tempo seines Gegenüber an. Schlussendlich darf man aber nicht vergessen, dass wir von einer irdischen Prüfung reden, die der Mensh selber ablegen muss. Wir können uns für Allahs Wohlwollen bemühen, der Person zu helfen. Aber wir müssen auch das Resultat Allahs sehen und akzeptieren. Es kann also sein, dass die Person doch anders handelt, als wir uns das vielleicht wünschen. Das darf uns aber nicht enttäuschen und uns zum Zweifeln bringen. Denn darin befindet sich im großen Plan des Schicksals auch eine besondere Beudeutung, die wir mit unseren begrenzten Verstand in der Momentaufnahme nicht begreifen können. 

Selam & Dua

Euer Fragenandenislam - Team

 

Share this