Anasayfa | İslam

Muss ich mich beschneiden lassen, um zum Islam zu konvertieren?


YazdırEinem Freund senden
Kurze Beschreibung ihrer Frage: 
Ich hab vor mich zum Islam konventieren zu lassen. meine frage ist muss ich mich vorher beschneiden lassen? ich hab nähmlich gelesen das "erwachsene selber entscheiden dürfen" da ich aber erst 16 bin und nix brauchbares bei google gefunden habe bin ich mir nicht sicher.Falls nein würdet ihr es mit trz. raten? (religiöser ansicht,reinheit usw.)? danke für alle nützlichen antworten:)
Antwort: 

Liebe leserin, lieber Leser


Die Beschneidung ist keine Voraussetzung um zum Islam konvertieren zu können. D.h. sie kann auch später noch erfolgen.
Obwohl die Bescheidung streng genommen nicht Pflicht (Farz) ist, sondern eine Handlung die den Muslimen, dem Beispiel unseres Propheten (A.S.M.) folgend (Sünnet) , wärmstens empfohlen ist, gilt sie doch gemäß vielen Gelehrten zu den religiösen Pflichten (vacib).
D.h. eine Unterlassung hätte eine Strafe zur Folge. Daher sollte man die Beschneidung auch zeitnah durchführen.
Dies bzgl. sei auch folgende Überlieferung (Hadith) unseres Propheten (A.S.M.) erwähnt: "Wer den Islam annimmt soll sich Beschneiden lassen, selbst wenn er alt ist."
Was die Gründe und Weisheiten der Beschneidung betrifft, so gibt es derer sowohl religiöse als auch medizinische.
Ein religiöser Grund wäre z.B. das bei der rituellen Waschung, die vor dem Gebet erforderlich ist und die wiederum die äußere Reinheit erfordert, dieser Grad an Reinheit nur schwer aufrecht zu erhalten ist, da Urin der unter die Vorhaut gerät sich nur mit Mühe reinigen lässt. Aus diesem Grund haben es auch einige Gelehrte verboten, das jemand der nicht beschnitten ist als Vorbeter ein Gebet führt. 

Selam & Dua 

Fragenandenislam - Team


Share this