Startseite

Was bedeutet Tariqa?


YazdırEinem Freund senden
Kurze Beschreibung ihrer Frage: 
Was bedeutet Tariqa?
Antwort: 

Liebe Leserin, lieber Leser


*(Das Wort „Tariqa“, welches arabischer Herkunft ist und wörtlich übersetzt „Weg“ bedeutet, stellt allgemein in der islamischen Mystik (Sufismus) die geistige Entwicklung eines Menschen zu einer höheren Bewusstseinsebene unter der Anleitung eines geistig-spirituellen Oberhauptes dar. Zudem werden mystische Ordensgemeinschaften auch als Tariqa bezeichnet. Einer der bekanntesten Orden sind die Mevlevi-, Qaderi- und Naqschibandi- Tariqa.)

 

Tariqa ist die systematisierte Form des „Weges zur Erlangung der Wahrheit“. (1)
Sie (Tariqa) sind „ein Beweis der Schari’a“ (2) und seit Generationen eine geistige Quelle der Gläubigen, die als eine „Art Zeugnis des Herzens und der meditativen Wahrnehmung im Grade augenscheinlicher Gewissheit“ (3) die Glaubenswahrheiten bestätigen.
Die Tariqa ist eine mystische Reise, welche metaphorisch ausgedrückt „mit den Füßen des Herzens und unter dem Schatten der Himmelfahrt (Miradsch)“ Mohammeds (s.a.s.) unternommen wird. (4)

Dabei kann die Tariqa, welche als ein Weg zur Wahrheit definiert werden kann, nicht auf eine Art des Weges eingeschränkt werden, da alle wahren Ordensgemeinschaften ihre Grundsätze aus dem Qur`an entnommen haben.
Einige Personen, die solche Ordengemeinschaften negativ kritisieren, stellen oft die frage „Gab es zur Zeit des Propheten Orden?“, jedoch sind solche Äußerungen nichts weiter als Demagogie.

Denn alle Prinzipien der Orden wurden aus den Anwendungen und Handlungen des Propheten Muhammed (s.a.s.) abgeleitet. Das heißt, dass es solche Verfahrensweisen gab, aber nicht mit dem Namen „Tariqa“ bezeichnet wurden. Die Entwicklung der Tariqa als komplexes Systemgebilde begann im dritten Jahrhundert der islamischen Zeitrechnung.
Cüneyd-i Bagdadî, Bayezid-i Bistami sind einige Leitfiguren der Tariqa. In darauf folgenden Epochen wurden Persönlichkeiten wie Schah-i Naqschiband, Abd al-Qadir al-Dscheylani, Mevlana Dschalal ad-Din Rumi und Imam Rabbani zu den bekanntesten Helden der Tariqa.

Quellen:
1. S. Nursi, Worte
2. S. Nursi Briefe
3. S. Nursî, Briefe
4. S. Nursî, Briefe


Sadi Eren (Doç.Dr.)

* Die hier eingeklammerte Textpassagen sind während der Übertragung ins Deutsche vom Übersetzer beigefügt worden und sind in der Original-Antwort nicht enthalten.


Selam & Dua

Fragenandenislam - Team


Share this