Anasayfa | Iblis/Teufel

Was kann man sich unter der Höllenpein vorstellen? Könnten sie bezüglich dieser Thematik Angaben machen?


YazdırEinem Freund senden
Kurze Beschreibung ihrer Frage: 
Was kann man sich unter der Höllenpein vorstellen? Könnten sie bezüglich dieser Thematik Angaben machen?
Antwort: 

 Liebe Leserin, lieber Leser


Höllenleiden können unterschiedliche Formen haben, jedoch kann man diese generell in drei Gruppen unterteilen.

1. Die Schmerzen, die durch das Brennen des Leibes entstehen, womit die eigentlichen Höllenqualen gemeint sind.
2. Die Pein und das Elend das die Seele erleiden wird.
3. Das Höllenfeuer ist ein lichtloses Feuer. Folglich kommt zu den schon vorhandenen Schmerzen eine immerwährende Finsternis, welche zusätzlich für unvorstellbare Ängste sorgt.

Die Hölle ist die Heimat von Kummer und Pein, ein Ort der Verdammnis, welcher ebenfalls von Allah erschaffen ist. Während die Bewohner des Paradieses sich an Wohlwollen und Genüsslichkeit erfreuen, werden die Bewohner des Höllenreichs in absoluter Finsternis Schmerzensqualen und Erbitterung zugleich erleiden.

Die Freude, die in einer Seele (allein) durch das Wohlwollen Gottes entsteht, ist ein noch größerer Genuss, als die Verspeisung sämtlicher Paradiesesfrucht. Hingegen aber ist Seine Verachtung und Seine Verdammnis aus dem Paradiesgarten ein noch größerer seelischer Schmerz, als sämtliche Höllenqualen zugleich. Zu der Verdammnis ins Höllenfeuer zusammen mit dem Teufel, kommt noch der Schmerz der Distanz zu den Propheten (a.s.) und den Heiligen. So wird sich die Seele voller Kummer und Leid in Schmerzen winden.

Die, die auf Erden sich Gottes Geboten widersetzten, werden in der Hölle ewige Erniedrigung hinnehmen. Die auf Erden ihren niederen Trieben folgten, werden dort ewige Reue ertragen. Die im Diesseits dem Teufel nicht von der Seite wischen, werden sich dort zu dessen größtem Feind erklären. Ihr Leidensgenosse, der Teufel, wird sich folgendermaßen zu verteidigen versuchen: „Ich hab´ euch doch nichts getan, hättet ihr doch euren Verstand benutzt.“
Diese Aussage des Teufels wird sie letzt endlich völlig überschnappen lassen und sie noch mehr in den Wahnsinn treiben. Die dort in der Hölle landen, werden auch zu den ärgsten Feinden ihrer einstigen Freunde, welche sie in Lebzeiten auf Erden auf schiefe Bahnen gebracht hatten. Jedoch wird der Zug für sie längst abgefahren sein.

(Das Jenseits steht für permanente Steigerung der Wahrnehmungen in sämtlicher Richtung, das heißt das sowohl positive, wie negative Erlebnisse in unvorstellbaren Dimensionen ablaufen werden.)
Die Tatsache, das Menschen schon auf Erden schöpfungs- bedingt unterschiedliche starke körperliche, wie seelische Schmerzen zu ertragen im Stande sind, ist ein Hinweis darauf, dass die frevelhaften Menschen im Jenseits von noch gigantischerer Qual erfasst werden und ihnen körperliche, wie seelische Schmerzen zugleich zugefügt wird.

Der Prophet (a.s.m.) verkündet, dass die Hölle mit all dem, was dem Ego gefällt geschmückt sei. Falls wir wieder unseren Trieben gehorchen und folglich sündigen, dann sollten wir nur einen Augenblick an das Höllenfeuer denken und umgehend Buße tun, von der Sünde unmittelbar ablassen und uns von ihr entfernen.

 

Alaadin Basar (Prof. Dr.)


Selam & Dua

Fragenandenislam - Team


Share this