Anasayfa | Allah

Wie soll man jemanden, der nicht an Gott glaubt den Islam zeigen?


YazdırEinem Freund senden
Kurze Beschreibung ihrer Frage: 
Ich hatte mit einer Person der nicht an Gott glaubt und kein moslem ist diskutiert.ichHabDasGefühl,ich habe den Islam bei ihm nicht beliebt gemacht.erste Freage: falls er sein leben lang islam nicht mag hab ich eine sünde begannen?wenn ja was für eine?2. wie kann ich Islam bei ihm beliebt machen und ihm zeigen dass Islam der richtiger Religion ist.Könnt ihr mir videos und schriften zeigen dass man an Gott glauben soll.und dass Islam richtig ist.
Antwort: 

Liebe Leserin, lieber Leser


Es ist die Pflicht der Muslime alle Menschen zu der Religion Allahs (Islam) einzuladen. Der Umfang dessen hängt immer von unsere persönlichen Situation und unseren Fähigkeiten ab. Es ist unsere Aufgabe den Islam so gut wie wie möglich zu präsentieren, allerdings macht uns Allah nicht dafür verantwortlich ob diese Einladung zum Islam angenommen wird oder nicht. Somit belastest uns Allah nicht über unsere Fähigkeiten hinaus. Solange man sich bemüht den Islam bestmöglich zu präsentieren werden wir nicht für die daraus entstehenden Folgen zur Rechenschaft gezogen. Daher wird in Ihrem Fall die Bemühung nicht als eine Sünde, sondern als eine gute Tat gezählt die Sie motivieren sollte den Islam besser zu verstehen um ihn das nächste Mal noch besser darstellen zu können.

Bezüglich der Frage, wie man einem Andersgläubigen den Islam erklären kann, möchten wir Sie auf die folgende Frage verweisen:

Gibt es Beweise für die Existenz Gottes


Selam & Dua 

Fragenandenislam - Team


 

Share this